Projekte

Aktuelle Projekte

Umgestaltung Umfeld Haus Scheppen

Die Stadt Essen führt aktuell einen Prozess durch, um die vielfältigen Nutzungskonflikte im Umfeld des Haus Scheppen am Baldeneysee zu entschärfen und gleichzeitig das Gebiet aufzuwerten. Das Projekt ist Teil der Internationalen Gartenausstellung Metropolregion Ruhr 2027.
memoU hat den Beteiligungsprozess mit Anrainer- und Öffentlichkeitsbeteiligung entworfen und führt diesen auch durch. Die 2 öffentlichen Beteiligungsveranstaltungen werden in Kooperation mit StadtRaumKonzept aus Dortmund durchgeführt.

Großgruppen-und Online-Moderation

Die Hochschulregion Tübingen-Hohenheim bietet ihren Mitarbeitenden Fortbildungen.
Hierbei unterstützen wir mit dem Angebot von Moderationstrainings mit Grundlagen- und Vertiefungsseminaren.

Südwissen

memoU begleitet das Prokekt Südwissen bei den internen Klausuren in diesem Jahr.
Südwissen unterstützt die Weiterbildungsaktivitäten an allen staatlichen Akademien, Hochschulen und Universitäten in Baden-Württemberg.

Kehl Rosengarten

Der im Vorbild alter Kloster- und Burggärten angelegte Rosengarten wird mit Beteiligung der Bürger:innen neu geplant. Die beiden Workshops hierzu im Juni 2024 werden von uns geplant und moderiert.

Energieagentur Region Freiburg

Am 21. und 22. März durften wir ein Moderationstraining für Mitarbeitende der Energieagentur Region Freiburg sowie Klimaschutzmanager:innen aus Kommunen im Umland in die Moderation einführen. Der zweitägige Kurs war sehr praxisnah aufgebaut und vermittelte die Grundlagen von Moderation, Kommunikation sowie Aspekte zu Gruppen. Alles Aspekte, die bei Veranstaltungen und Workshops rund um Klimaschutz für die Moderation notwendig sind.

Kommunales Konfliktmanagement der Stadt Freiburg

Das Büro begleitet die Stadt Freiburg beim Projekt KoKoMa (Kommunales
Konfliktmanagement) im Rahmen des Bundeprogramms „Demokratie leben!“ seit September 2022.
Bei dem Projekt geht es um die Bearbeitung von Zielkonflikten und Kommunikationsproblemen zwischen zivilgesellschaftlichen Akteursgruppen, Verwaltung und Politik im Kontext Flucht und Migration, die im Rahmen eines breit angelegten Verständigungsprozesses bearbeitet werden.
Das KoKoMa-Projekt wird moderiert und begleitet durch die Stiftung SPI aus Berlin sowie durch unser Büro hier vor Ort als Tandem externer Prozessbegleiter*innen. Ina Lillich und Thomas Uhlendahl sind hierbei die externen Prozessbegleiter*innen und neutrale Ansprechpartner*innen vor Ort.

Logo der Dialoginitiative "Deutschland spricht über 5G"

Dialoginitiative Deutschland spricht über 5G

Das Kommunikationsbüro Scholz&Friends aus Berlin (Link) führt deutschlandweit die Dialoginitiative Deutschland spricht über 5G (Link) durch. Liveveranstaltungen in Baden-Württemberg werden dabei mitunter von uns moderiert und mit vorbereitet. Vor Ort waren wir schon mit dabei im Hotzenwald in Herrischried sowie in Wolpertswende sowie online während der Pandemie für Wittnau. Weitere Termine werden hier angekündigt.

So wurde in der letzten OR-Sitzung in Hüfingen-Fürstenberg der Bauantrag für einen neuen Mobilfunkmast von den Ortschaftsräten negativ beschieden, da Informationen fehlen würden.
In der OR-Sitzung vom 2. Mai darf unser Büro den Teil zum Bauantrag im Rahmen der Dialoginitiative in Fürstenberg moderieren.

Moderation von Konflikten der Stadt-, Raum- und Umweltplanung

Seit 2009 gibt Thomas Uhlendahl jedes Semester Seminare zum Thema „Moderation von Konflikten der Stadt-, Raum- und Umweltplanung“ am Zentrum für Schlüsselqualifikationen der Uni Freiburg. Studierende aus verschiedenen Fachrichtungen erlernen dabei Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung sowie Moderationstechniken. Der Kurs bietet dabei einen Versuchsraum, in dem die Studierenden das Gelernte praktisch ausprobieren können. Thomas Uhlendahl leitet das Seminar mit großer Überzeugung, zahlreichen Erfahrungen und viel Humor.

Logo Landeshauptstadt Stuttgart

Landeshauptstadt Stuttgart – Beteiligungsbeirat

Dr. Thomas Uhlendahl darf seit Frühjahr 2022 den Beteiligungsbeirat der Landeshauptstadt Stuttgart moderieren. Mehr zum Beteiligungsbeirat und den aktuellen Themen finden sich unter dem unterstehenden Link.

Auswahl abgeschlossener Projekte

2024

weitwurf – Klimaforum Schallstadt

Am 28. Februar lud das Klimaforum Schallstadt interessierte Bürger:innen zum Podiumsgespräch „Fit für’s Klima – aber wie?“ unter der Leitung von Thomas Uhlendahl ein. Ein spannendes Gespräch mit Astrid Schaffert (Referentin für soziale Klimapolitik, Caritasverband Deutschland), Benjamin Ottstadt (Teachers for Future und Letzte Generation) sowie Annika Kirschke (Klimaforum Schallstadt), welches hier nachgesehen werden kann.

Bürgerinformation Vaihingen an der Enz

Am 19. Februar durften Thomas Uhlendahl und Lara Krönke die Bürgerinformationsveranstaltung in Vaihingen an der Enz mitgestalten. Da die 3 extrem heiße Themen „Fernwärme“, „Grundschulen“ und „Enztalbad“, in den Social Media sehr aufgeheizt, besprochen wurden, waren zu den 3 Podiumsrunden mit Fachleuten die Bürger:innen eingeladen, ihre Fragen ans Podium über Sli.do zu stellen. Der Abend verlief damit sehr informativ, auch wenn aufgrund der Fülle der Fragen nicht alle beantwortet werden konnten, aber zumindest die mit den meisten „Likes“.

Pflegebündnis Waldkirch

Das Pflegebündnis Waldkirch hat sich 2022 gegründet mit dem Ziel, die Situation in der Pflege zu verbessern. Im Februar 2024 findet die nächste Pflegekonferenz mit Teilnehmenden der Fachöffentlichkeit statt. Unser Büro begleitet das Pflegebündnis aktuell bei der Netzwerktätigkeit sowie bei der Vorbereitung der Pflegekonferenz.

2023

DebattenArena Gundelfingen

Die Gemeinde Gundelfingen führt am 12. November 2023 einen Bürgerentscheid zu der Frage durch, ob die Planungen für eine Straßenbahn wieder aufgenommen werden. Die „Pro“-Bürgerinitiative hatte das notwendige Quorum erreicht. Am 23. Okt. findet die Info-Veranstaltung in Form einer DebattenArena statt, was gegenüber klassichen Podiumsformaten zu solchen Verfahren deutlich lebendiger ist und die Bürger:innen besser einbindet.

Gemeinderatsklausur Gernsbach

Die Stadt Gernsbach hat am 13. und 14. Oktober 2023 eine Gemeinderatsklausur durchgeführt und dabei die vergangenen Projekte sowie die zukünftigen Projekte betrachtet. Wir durften die Stadt hierbei begleiten und freuten uns besonders darüber, dass wir aus dem Art-of-Hosting-Repertoire das Story-Telling leicht abgewandelt als gewinnbringende Methode einsetzen konnten.

Städtebaulicher Realisierungswettbewerb Bad Krozingen

Die Stadt Bad Krozingen plant mit einem Investor die Entwicklung der Baufläche östlich des Stadtzentrums an der Kirchhofener Straße im Übergang zum freien Landschaftsraum. Entwickelt werden soll ein nachhaltiges Baugebiet, welches sich hinsichtlich der Wohnformen, des Mobilitätskonzeptes, der Bauweise und der Energieversorgung von bisherigen Baugebieten absetzt. Aufgrund der komplexen Fragestellung und um die bestmögliche städtebauliche sowie architektonische Lösung zu finden, wurde die Durchführung eines städtebaulichen Realisierungswettbewerbs unter Einbezug der Bürgerschaft beschlossen.
Die Bürgerinformationsveranstaltung, in der auch Wünsche und Anregungen der Bürgerschaft und Anrainer für das weitere Wettbewerbsverfahren aufgenommen wurden, wurde am 10. Oktober 2023 von unserem Büro methodisch vorbereitet, moderiert und dokumentiert.

Workshopmoderation des Pflegebündnisses Baden-Württemberg

Am 19. Juli 2023 moderierte Thomas Uhlendahl den Workshop des Pflegebündnisses Baden-Württemberg unter dem Titel „Altenpflege neu denken“. Dabei wurde die Moderationstechnik „Dynamic Facilitation“ eingesetzt, um das breite Themenfeld in seiner Tiefe zu erarbeiten und nächste Schritte zu definieren.

Logo Kehl Marketing

Workshop Wirtschaftsförderung und Marketing Kehl a.R.

Am 26. Juni 2023 trafen sich die Mitglieder der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH Kehl sowie der Kehl Marketing GmbH, um über Projekte zur Förderung der Kehler Wirtschaft zu sprechen. Thomas Uhlendahl durfte diesen Termin moderieren und bei der Priorisierung unterstützen.

Logo Gemeinde Teningen

Klimaschutzkonzept Teningen

Am 29. Juni 2023 fand im Rahmen der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes durch Endura Kommunal in Teningen eine Bürgerwerkstatt statt. Die Werkstattt ist zugleich der Auftakt für einen AK Klimaschutz, welcher das nächste Jahr durch das Büro memoU begleitet wird und so bürgerschaftliches Engagement zum Klimaschutz stärken soll.

Logo der Gemeinde Schliengen

Gemeindeentwicklungskonzept Schliengen

Durch das Gemeindeentwicklungskonzept gab es in den letzten Jahren bereits viel Bürgerbeteiligung. Aktuell steht das Thema „Leben in Schliengen“ an, welches in einer Zukunftswerkstatt am 12. Mai in der Mensa der Hebelschule mit vielen Interessierten sowie zufällig ausgelosten Bürgerinnen und Bürgern be- und erarbeitet wird. Wir, Lara Krönke und Thomas Uhlendahl, haben das Vergnügen, diese Werkstatt mit Vertretern des Gemeinderats sowie dem Bürgermeister zu planen und durchzuführen.

Moderationstraining Führungskräfte Klinikum Ortenau

Thomas Uhlendahl durfte im Rahmen der Klausurtagung der Führungskräfte des Klinikums Ortenau diese am 06. Juli 2023 in Moderation schulen. Hierbei baute das Training auf bereits erfolgten Moderationsschulungen auf und vertiefte diese ausgehend von einer Vorabfrage dynamisch entsprechend der im Workshop durch die Teilnehmenden interaktiv ausgewählten Schwerpunkte.

Logo der Stadt Lahr

Lahr – Klausur der Verwaltungsspitze

Klausuren der Verwaltungsspitzen sind für die Abstimmung innerhalb der Rathauses ein wichtiges Instrument, um gemeinsam Prozesse zu optimieren und den kollegialen Austausch zu fördern.
Bereits zum zweiten Mal dürfen wir dies für die Stadt Lahr im Frühjahr 2023 mit allen Führungskräften planen und durchführen.

Kandern: Umfrage zur Ganztagsschule

Die Frage der Ganztagsschule beschäftigt aktuell viele Kommunen.

Hierbei ist es wichtig, den zukünftigen Bedarf zu ermitteln. Aktuell unterstützen wir die Stadt Kandern mit der Durchführung einer Onlineumfrage

Logo des Nationalparks Schwarzwald

Weiterentwicklung Nationalpark Schwarzwald

Als Teil von G.D.Z. e.V. begleiten wir die Weiterentwicklung des Nationalparks Schwarzwald durch die Moderation von mehreren thematischen Arbeitsgruppen, die sich aus Mitgliedern des Nationalpark-Rates sowie Nationalpark-Beirates zusammensetzen. Die Arbeitsgruppen entwickeln eigenständige Empfehlungen für die thematische Weiterentwicklung des Nationalparks Schwarzwalds. Das Büro memoU stellt dabei nicht nur die Projektleitung innerhalb des G.D.Z.-Teams sondern auch das Back-Office durch Ina Lillich.

Logo des Gemeindeverwaltungsverband es Vorderes Kandertal

„Integration vor Ort. Stärkung kommunaler Strukturen“

Der GVV Vorderes Kandertal kann durch seine erfolgreiche Bewerbung für das Förderprogramm „Integration vor Ort – Stärkung kommunaler Strukturen“ in den kommenden Jahren Projekte verwirklichen, die Maßnahmen des Integrationskonzepts „Zusammenleben im Vorderen Kandertal“ fördern. MemoU begleitet den GVV Vorderes Kandertal im Rahmen des Förderprogramms mit Workshops, Veranstaltung und Online-Kursen bis Ende 2023.

Logo Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm)

Tagung des Bundesverbandes Druck und Medien

Am 25. und 26. April tagte der AK Recht des Bundesverbandes Druck und Medien mit seinen Landesverbänden in Freiburg.
Thomas Uhlendahl wurde hierfür angefragt, den ersten Tag methodisch vorzubereiten und durfte diesen auch in Form eines kleinen Open Spaces moderieren

Logo der Stadt Neuenburg am Rhein

Neuenburg am Rhein – Vorstellung der Bürgermeisterkandidierenden

In Neuenburg tritt der amtierende BM Schuster nach 4 Amtsperioden nicht mehr an, was einen spannenden Wahlkampf bis Mitte März verspricht.
Wir moderieren die Vorstellungen der Kandidierenden nicht nur in der Kernstadt Neuenburg, sondern auch in allen 3 Ortsteilen, um so allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, die Kandidierenden auf den Zahn zu fühlen. Die Veranstaltung in Neuenburg wurde aufgezeichnet und kann hier abgerufen werden.

Logo der Gemeinde Gundelfingen

Mobilitätskonzept Gundelfingen

Die Gemeinde erarbeitet gerade ein Mobilitätskonzept unter der Beteiligung der Bürger*innen, Experten sowie des Gemeinderats in mehreren Schritten. Das Büro hat hierbei schon öffentliche Veranstaltungen, Expertenworkshops sowie Workshops mit den Gemeinderäte geplant und durchgeführt und wird bis zur Sommerpause 2023 diesen Prozess auch weiter begleiten.

Waldkirch – Vorstellung der Bürgermeisterkandidierenden

In Waldkirch tritt der amtierende Oberbürgermeister erneut an und hat einen Gegenkandidaten, was einen spannenden Wahlkampf verspricht. Jakob Crone moderierte die Vorstellungen der beiden Kandidaten, um so allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu geben, ihnen auf den Zahn zu fühlen.

Technisches Hosting des digitalen Fachtages

Am 24. März 2023 veranstaltet das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration einen digitalen Fachtag zur Umstellung der Leistungs- und Vergütungssystematik in der Eingliederungshilfe. Wir haben das Vergnügen, dass Ina Lillich, Jakob Crone und Paulina Malys das technische Hosting dieses Fachtags verantworten.

Lörrach – Gemeinderatsklausur

Gemeinsam außerhalb des politischen Alltags wichtige Themen in Ruhe zu besprechen stärk das politische Gremium im Ganzen, weshalb Gemeinderatsklausuren eine wichtige Institution in den Kommunen darstellen. Im Frühjahr 2023 steht die nächste Klausur des Rates der Kreisstadt Lörrach an, welche wir vorbereiten und moderieren dürfen.

Moderationstraining für die Hochschulregion Tübingen-Hohenheim

Die Hochschulregion Tübingen-Hohenheim bietet ihren Mitarbeitenden Fortbildungen.
Hierbei unterstützen wir mit dem Angebot von Moderationstrainings mit Grundlagen- und Vertiefungsseminaren.

Gemeinderatsklausur Gundelfingen

Ende Juni / Anfang Juli 2023 traf sich der Gemeinderat der Gemeinde Gundelfingen in Gutach zu einer Klausur, um über anstehende Themen zu beratschlagen. Unser Team wurde damit beauftragt diese Klausur methodisch vorzubereiten und zu leiten. Hierbei kamen verschiedene Methoden, u. a. auch moderierte Kleingruppen, zum Einsatz.

2022

Lehrgang Bürgerbeteiligung an der Führungsakademie Baden-Württemberg

In dem aus Grundlagen- und Vertiefungsmodulen aufgebauten Lehrgang übernimmt das Büro drei Vertiefungsmodule zu „Moderation in Beteiligungsprozessen“, „Konsensorientierte Moderation“ sowie „Kollegiale Beratung in Beteiligungsprozessen“.

Im aktuellen Lehrgangsdurchgang übernehmen wir auch die Großgruppenformate.

Projekt ReserVoir

Familie Sanders-Groeneveld hat am 13. Juli 2022 zum Podiumsgespräch der OB-Kandidaten ins Heuhaus des Hofgutes Kleinglattbach eingeladen. Die Bevölkerung bekam so die Möglichkeit, die Kandidaten in einem Gespräch live zu erleben. Thomas Uhlendahl durfte das Podiumsgespräch auf Einladung der Hofgutbesitzer und Projektinitiatoren des Projekts ReserVoir moderieren.
Die Aufzeichnung des Gesprächs findet sich hier.

Organisationsberatung soziokulturelles Zentrum Schwere(s)los e.V. 

Ein Jahr lang begleitet memoU zusammen mit Johannes Schmidt Consulting das soziokulturelle Zentrum Schwere(s)los e.V. (Freiburg Stühlinger) durch Organisationsberatung. In den vom Fonds Soziokultur geförderten Workshops und Beratungsgesprächen werden Ziele, Angebote, Personal- und Kommunikationsstrukturen des Vereins evaluiert und neujustiert – um Kunst und Kultur für alle in Freiburg optimal zu ermöglichen. 

Klimabürgerinnenrat Freiburg

Thomas Uhlendahl ist im Team für AllWeDo mit in der Hauptmoderation für den Kimabürgerinnenrat für die Region Freiburg für 100% Erneuerbare Energien

Projekt „Seelenbürger“

Das Projekt „Seelenbürger“ wurde von dem Landesverband Gemeindepsychiatrie BW e.V. ins Leben gerufen, um die Wertschätzung und die Zukunftsentwicklung Ehrenamtlicher und bürgerschaftlich Engagierter in den Fokus zu rücken. Das Projekt ist aufgegliedert in vier Teilprojekte in Freiburg, Horb. Stuttgart und Ludwigsburg. Ziel der von memoU moderierten Veranstaltung in Freiburg ist die Erstellung eines Leitfadens zur Gewinnung von Aktiven für das wichtige Ehrenamt. Gefördert wird die Veranstaltung durch „Gut beraten – Allianz für Beteiligung.

RENN.süd Forum am 6. Mai 2022

In bewährter Weise hat Jakob Crone vom Team memoU durch die Veranstaltung geführt, die dieses Jahr wieder live stattfinden konnte. Das Thema des diesjährigen Forums war „anders wirtschaften“. Mehr dazu finden Sie unter dem unterstehenden Link.

Moderations-Schulung für Scholz&Friends

Scholz & Friends führt für die Bundesregierung unter anderem die bundesweite Kampagne „Deutschland spricht über 5G“ sowie weitere Bürgerforen und Dialoge durch. 

Das memoU-Team unterstützte Scholz & Friends mit einem dreitägigen Intensiv-Training zur Online-Konfliktmoderation mit einem für die Teilnehmenden maßgeschneiderten Programm. 

Aktuelle Termine werden hier bekannt gegeben.

Schallstadt – Neue Ortsmitte

In Schallstadt entsteht zusammen mit dem Bauverein Breisgau die neue, gemeinsame Ortsmitte. Unser Büro hat am 30. Sept. eine Werkstatt moderiert, bei der es um die Belebung der zukünftige Ortsmitte geht und hierfür Ideen aus der Bürgerschaft gesammelt.

Schulentwicklung Schwanau

Das Büro begleitet die Gemeinde Schwanau aktuell bei dem herausfordernden Prozess zum Thema Schulentwicklung. Noch vor der Sommerpause 2022 wird unser Team eine öffentliche Veranstaltung moderieren.

Bürgerliches Engagement im GVV Vorderes Kandertal

Im Rahmen des Programms „Engagierte Stadt“ will sich der GVV Vorderes Kandertal für eine Stärkung des Ehrenamtlichen Engagements in seinen Verbandsgemeinden einsetzen.
Zur Erfassung des aktuellen Stands sowie des Unterstützungsbedarfs für das Bürgerschaftliche Engagement läuft von Dez. 20 bis Jan. 21 eine online-Umfrage.
Wir unterstützen den GVV Vorderes Kandertal sowohl bei der Konzeptionierung, der Umsetzung wie auch bei der Auswertung dieser Umfrage.

2021

Führungskompass Kehl – Gemeinsame Ausrichtung auf die Zukunft

Das Thema Führung braucht spätestens mit der Digitalisierung und Implementierung von Agiler Führung eine gemeinsame Grundlage, was gute Führung bedeutet, nach welchen Grundsätzen geführt wird und welche persönlichen Führungskompetenzen dabei hilfreich sind.
Die Führungskräfte der Stadt Kehl am Rhein entwickeln diese Grundlage in einer dreistufigen Workshop-Reihe miteinander, um zu einer gemeinsam gelebten Führungshaltung zu gelangen.
Wir von memoU haben gemeinsam mit der Verwaltungsspitze das Prozessdesign für die Entwicklung des Führungskompasses erarbeitet, führen die Workshop-Reihe digital durch und unterstützen so die Stadt Kehl, ihren Führungskompass auszuarbeiten.

Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft in Freiburg und Heidenheim

Das Büro begleitet in Person von Dr. Uhlendahl die Kommunen Freiburg und Heidenheim in der aktuellen Förderperiode 2020/21. 

Das vom Sozialministerium geförderte und über die Führungsakademie Baden-Württemberg geleitete Projekt hat zum Ziel, auf Kommunaler Ebene nachhaltige Strukturen zu etablieren bzw. zu stärken, um das Zusammenleben aller Menschen sowie das bürgerschaftliche Engagement vor Ort zu fördern. 

Wohnprojekt Lauchingen

Das Wohnprojekt Lauchingen wird von der Initiative Freiburg veranstaltet. Am 19. Oktober 2021 werden in der Gemeindehalle Unterlauchingen in Arbeitsgruppen Ideen von gemeinschaftsorientiertem, nachhaltigem und generationenverbindendem Wohnen weiterentwickelt. Die Veranstaltung wird über Gut Beraten gefördert.

Verkehrswerkstatt Haslach

Am 2. Oktober hat der Lokalverein Haslach eine Stadtteilkonferenz zum Thema Verkehr abgehalten, um die Bereitschaft der Bürger zu erfragen, ob ein sogenannter Superblock mit Fußgängerzone zwischen Schererplatz und Dorfbrunnen umsetzbar wäre. Wir von memoU haben die Veranstaltung methodisch zusammen mit dem Lokalverein und dem Fuß- und Radentscheid Freiburg vorbereitet und vor allem die Widerstände gegen mögliche Optionen für die zukünftige Entwicklung mittels Systemischem Konsensieren abgefragt.

Bürgerbeteiligung Durchhausen

Im Juni und Juli begleitet das Büro in Kooperation mit dem Planungsbüro Fischer die Gemeinde Durchhausen bei der weiteren Arbeit an Ihren Zukunftsthemen (Ortsmitte, Dorfkirche, Wohnen, Feuerwehr, Nahversorgung).
Am 9. Juni gibt es eine Info-Veranstaltung zum Stand der Überlegungen, die über unsere Homepage gestreamt wird und zu der während der Veranstaltung via Sli.do Rückfragen gestellt werden können.
Im Nachgang der Veranstaltung sind die EinwohnerInnen eingeladen, an einer Umfrage zu diesen Themenfeldern teilzunehmen.
Am 6. und 13. Juli finden dann Workshops zu diesen Themenfeldern statt, in welche auch die Ergebnisse der Umfrage einfließen.

Ulmer Tagung 2021

Wie werden Unternehmen Klimaneutral? Dieser und anderer Fragen stellten sich weit über 100 Unternehmen am 27. Okt. in der Hybrid-Veranstaltung der LUBW und LfU, die von Thomas Uhlendahl moderiert wurde. Die Ulmer-Tagung fand zum 6. mal statt, wieder mit sehr informativen Keynotes, einer Podiumsdiskussion sowie Thementischen.

Freizeitkonzept Stuttgarter Stadtwald

Die Landeshauptstadt will mit einem umfassenden Konzept das Zusammenspiel von Freizeit, Sport und Erholung mit Interessen des Naturschutzes im Stuttgarter Wald verbessern. memoU unterstützt das Planungsbüro Tour Konzept in diesen Planungsprozess, in welchen alle Interessengruppen mit einbezogen werden, mit der Planung und Moderation des Beteiligungsprozesses.

Bei der Auftaktveranstaltung in Form einer Videokonferenz konnten die Vertreter_innen des Waldbeirats ihre Erwartungen an das Freizeitkonzept und den Beteiligungsprozess bereits austauschten.

Von Alltagskommunikation bis Konfliktmanagement

Am 25.11.21 hielt Thomas Uhlendahl einen Vortrag für die „Wirtschaftsjunioren“ mit dem Titel: Von Alltagskommunikation bis Konfliktmanagement: Mit Stolperfallen und schwierigen Situationen besser umgehen können.

Der Vortrag fand sowohl in Präsenz auch als Live-Veranstaltung online statt.

Online Veranstaltung: Dynamic-Facilitation in BürgerInnenräten

Der BürgerInnenrat ist Politikberatung: eine neue, doch bewährte Form der Zusammenarbeit zwischen Bevölkerung und Politik. Unterstützt durch die Moderationstechnik „Dynamic Facilitation“ erarbeiten zufällig ausgewählte BürgerInnen Lösungen für zentrale gesellschaftliche Herausforderungen.

Thomas Uhlendahl ist in der Co-Leitung des Trainings.

Wem gehört die Straße? DebattenArena zum Fuß- und Rad-Entscheid Freiburg

Der VCD Südbaden e.V. hat am 15. Juli 2020 zusammen mit dem ADAC Südbaden
und weiteren Partnern die Freiburgerinnen und Freiburger eingeladen, 
sich leidenschaftlich zur Frage zu streiten: „Wem gehört die Straße?“. 

Insgesamt 50 Personen nahmen live im Bürgerhaus Zähringen sowie weitere
50 Personen online via BigBlueButton und dem Youtube-Stream aktiv
an der Debatte teil. 

Das memoU-Team hat die DebattenArena methodisch geplant
sowie die Moderation vor Ort und digital geleitet. 

Eine Vorstellung des Formates DebattenArena finden Sie hier.

Erstellung eines Klimaaktionsplans

Das Klimaforum Schallstadt sind engagierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schallstadt, die es sich zum Ziel gesetzt haben, einen Klimaaktionsplan zu erarbeiten, der einen Beitrag  zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit leistet.

Über das „Gut Beraten-Programm“ gefördert begleiten wir intensiv die Gruppe bei dem Beteiligungsprozess.

Neuentwicklung Meetingstruktur und Kultur in einem Pharma-Projekt

Das Büro memoU hat für P3 die internen Workshops beim Kunden entwickelt und durchgeführt und so zur Schärfung der notwendigen neuen Meetingstruktur beigetragen. Dabei wurde gleichzeitig eine neue Meetingkultur mit Meeting-Instrumenten entwickelt und die Implementierung dieser von uns begleitet und Führungskräfte intensiv in Bezug auf Moderation und Meetingleitung geschult. 

Im Rahmen des Beratungsauftrags eines Pharmaunternehmens an Pharma Project Pilots GmbH zeigte sich, dass zur Projektbeschleunigung die Meetingkultur und –Struktur überarbeitet werden musste.

 

Prozessbegleitung zum Bürgerzentrum Achern

Hervorgegangen aus der Flüchtlingsarbeit setzt sich der Verein Achern miteinander e.V. für die Schaffung eines Mehrgenerationen-Begegnungszentrums im Zentrum von Achern ein, um die vielfältigen niederschwelligen Angebote, die sich bereits heute an alle Einwohnerinnen und Einwohner Acherns richtet, unter einem Dach zu vereinen. Wir als Büro begleiten, gefördert über das Gut Beraten-Programm, den Verein bei der Erarbeitung des Konzepts für ein Begegnungszentrum sowie bei der Gewinnung weiterer engagierter Menschen.

Regiotreffen Gemeinschaftsgärten

Beim dritten Regiotreffen Gemeinschaftsgärten tauschten sich GemeinschaftsgärtnerInnen, Organisationen und Initiativen aus diesem Bereich sowie MitarbeiterInnen der Kommunen über die Erfahrungen rund ums Gärtnern aus.
Unser Büro hat die online-Veranstaltung technisch und inhaltlich gehostet und damit den Rahmen gegeben sowie die Kleingruppenarbeit begleitet.

ELR-Bürger-Werkstatt 

Um eine Basis für einen erfolgreichen Antrag als ELR-Schwerpunktgemeinde zu schaffen, wurde in Durbach eine Bürgerbeteiligung durchgeführt. Hierzu fand am 5. März eine öffentliche Bürgerwerkstatt sowie am 12. März ein Jugendforum für alle jungen Menschen zwischen 12 und 20 Jahren online via Zoom statt. Fachlich wird der Antrag vom Planungsbüro Fischer aus Freiburg begleitet. 

memoU hat die Gemeinde bei der Planung und Durchführung dieser Veranstaltungen unterstützt und dabei auch die Haupt- und Kleingruppenmoderation übernommen sowie das technische Hosting via Zoom.

Virtuelles RENN-SÜD-Forum am 27. März 2021 

Das virturelle RENN.süd-Forum für Initiativen rund um nachhaltiges Leben fand dieses Jahr am 27. März 2021 online statt und bot den über 100 Teilnehmenden neben fachlichem Input  vor allem durch die Wandel-Plenen und 6 thematische Workshops Gelegenheiten für intensiven Erfahrungsaustausch. 

Das virturelle RENN.süd-Forum für Initiativen rund um nachhaltiges Leben fand dieses Jahr am 27. März 2021 online statt und bot den über 100 Teilnehmenden neben fachlichem Input  vor allem durch die Wandel-Plenen und 6 thematische Workshops Gelegenheiten für intensiven Erfahrungsaustausch. 

Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg e.V.

Der DEAB e.V. führt aktuell ein Programm durch, bei dem junge Studierende Abgeordnete des Land- und Bundestags zusammen mit Schülern über politische Themen ins Gespräch bringen. Thomas Uhlendahl hat hierzu die teilnehmenden Studierenden grundlegend sowie in den Methoden Fish-Bowl und Podiumsdiskussion geschult.

2020

Umfrage 2020 – was brauchen die Engagierten?

Der Treffpunkt Freiburg e.V. als Institution zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements führt aktuell eine Umfrage zum Unterstützungsbedarf der ehrenamtlich Engagierten durch, um deren Förderung gezielt intensivieren zu können.

Über Gute Beraten gefördert, begleitet unser Büro den Treffpunkt bei Erstellung und Auswertung der Umfrage.

Vernetzungskongress  mit BarCamp 2020

Der im Februar 2020 mit Art-of-Hosting Methoden durchgeführte Kongress hatte zum Ziel, die Akteure zur Fachkräftesicherung am Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg zu vernetzen sowie über Story-Telling gute Beispiele für andere Akteure nutzbar zu machen. Über das Pro-Action-Café sowie die Projektschmiede wurden Projekte weiterentwickelt.

Unser Büro hatte im Namen von G.D.Z. e.V. die Projektleitung für diesen Kongress inne und übernahm die Hauptmoderation sowie die Leitung einiger Workshops sowie diverse Co-Moderationen.

Migrant_innenbeirat der Stadt Freiburg

Am 13. Dez. 2020 wird der Migrant_innenbeirat der Stadt Freiburg neu gewählt.
Am Samstag, den 28.11.2020 hat sich ein Großteil der Kandidierenden in einem Livestream vorgestellt und Fragen von Wähler_innen beantwortet. Insgesamt waren 412 Zuschauer_innen live in der von uns moderierten Veranstaltung dabei!

Bürgertreff Kollnau

Im stark multikulturell geprägten Waldkircher Stadtteil Kollnau entstand aus einem ehemaligen Vereinsheim im Zentrum des Ortsteils über das Förderprogramm Quartiersimpulse ein Begegnungsort mit einem vielfältigen Angebot für alle Generationen. 

Wir haben den 2-jährigen Prozess über die Leitung der Begleitgruppe, Gestaltung diverser niederschwelliger Veranstaltungen sowie die abschließende Bürgerumfrage intensiv begleitet. 

Bürgerbeteiligung zum GEK Teningen

Das Büro fsp.stadtplanung erarbeitet das Gemeindeentwicklungskonzept Teningen.

Hierzu haben wir als Büro den Beteiligungsprozess mit Auftaktveranstaltung sowie thematischen und zielgruppenspezifischen Workshops (Wirtschaft, Jugend, Mobilität, Siedlungsentwicklung, Generationen und Soziales) von Januar bis Juli 2020 gestaltet, geleitet und dokumentiert. 

Bürgerbeteiligung zum GEK Friesenheim

Die Kommunale Stadterneuerung GmbH hat das Gemeindeentwicklungs-konzept Friesenheim erarbeitet.

Im Zeitraum September 2019 bis Januar 2020 hat unser Büro hierzu den Beteiligungsprozess mit Auftaktveranstaltung, ortsteilbezogenen Workshops sowie einer Werkstatt für die Jugend und einem gesamtgemeindlichen Workshop zum Abschluss gestaltet, geleitet und dokumentiert. 

2008-2019

Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft in Freiburg, Neuenburg, Löffingen und GVV Vorderes Kandertal

Das vom Sozialministerium geförderte und über die Führungsakademie Baden-Württemberg geleitete Projekt hat zum Ziel, auf Kommunaler Ebene nachhaltige Strukturen zu etablieren bzw. zu stärken, um das Zusammenleben aller Menschen sowie das bürgerschaftliche Engagement vor Ort zu fördern. 
Das Büro begleitete in Person von Dr. Uhlendahl die Städte Freiburg, Neuenburg am Rhein und  Löffingen sowie den Gemeindeverwaltungsverband Vorderes Kandertal 2018 bis 2019 bei der Erarbeitung eines Leitbildes Integration (Freiburg) sowie Integrationskonzepte und –Strategien (Neuenburg a.R., GVV Vorderes Kandertal und Löffingen).

Gut älter Werden – Waldkirch

Das Ergebnis des Prozesses ist das Handlungskonzept „Gut älter werden“, welches online über die Projektseite der Stadt abgerufen werden kann. 

Über das kommunale Managementverfahren des Kommunalverbands für Jugend und Soziales sowie der Familienforschung Baden-Württemberg des Statistischen Landesamtes hat das Büro memoU die Stadt Waldkirch 2017 und 2018 beim Prozess begleitet und dabei das Kompetenzteam sowie verschiedene Veranstaltungen moderiert sowie die Fragebogenaktion bei der Entwicklung und Durchführung inhaltlich und methodisch begleitet sowie die Auswertung übernommen. 

Open Space mit über 100 Langzeitarbeitslosen

Bei der bundesweit erstmaligen Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Perspektive 50-plus“ der Kommunalen Arknbeitsförderung Ortenaukreis (KOA) in Offenburg wurden im Juli 2014 Langzeitarbeitslose über 50 Jahre aufgerufen, selbst Vorschläge für die bessere Jobvermittlung zu entwicklen. Rund 100 Personen erarbeiteten in 20 selbstorganisieren Kleingruppen konkrete Vorschläge für die zukünftige Projektarbeit der Perspektive 50-plus.

Gemeindeentwicklungskonzept Steinach im Kinzigtal 

Im Zeitraum Mai bis November 2013 wurde im Rahmen der Erstellung eines Gemeindeentwicklungskonzeptes durch die Kommunale Stadterneuerung GmbH eine umfassenden Beteiligungsprozess mit einer Auftaktveranstaltung, vier thematisch gegliederte Workshops sowie dem ersten BürgerInnenRat im Ortenaukreis durchgeführt.

Für die erfolgreiche und innovative Bürgerbeteiligung wurde vom Land Baden-Württemberg 2015 der Preis im Rahmen des Programms „Stadt Bürger Dialog“ verliehen.

Kulturkonzept Freiburg

Mit dem von 2005-2008 partizipativ erarbeiteten kulturkonzept.freiburg gestaltet die Kulturverwaltung der Stadt Freiburg seit 2004 die städtische Kulturpolitik. 2020 startete die Übearbeitung und Neugestaltung.

Wir begleiten das Kulturamt in diesem Prozess mit der Planung und Durchführung der Werkstattgespräche sowie der Klausursitzung, welche aufgrund von Corona online durchgeführt werden.

Weitere Referenzen

Moderation & Prozessdesign (inkl. Bürgerbeteiligung)

Öffentliche Auftraggeber

Zivilgesellschaftliche Auftraggeber

Privatwirtschaftliche Auftraggeber

Mediation & Konfliktmanagement (bisherige Tätigsfelder)

  • Familie und Partnerschaft
  • Erbschaft
  • Mieter- und Nachbarschaftskonflikte
  • Planungskonflikte
  • Non-Profit-Bereich
  • Universität und Hochschule (Wissenschaftlicher und technischer Dienst)

Systemisches Coaching & Beratung (bisherige Tätigkeitsfelder)

Referenten- und Ausbildungstätigkeit